Produkte

Kunststoff-Hochleistungsfasern

CONCRIX-105_RZ

Bei der Verwendung dieser Kunststofffasern handelt es sich um Komponenten aus dem konstruktiven Bereich. Ihr technisches Verhalten ähnelt stark der Stahlfaser und stellt in vielen Bereichen eine Substitutionsmöglichkeit für Stabstahl und Stahlfasern dar. Die Faserdichte ist wesentlich höher gegenüber der Stahlfaser. Überall, wo Stahlfasern die Oberfläche von Betonteilen beeinträchtigen, ist hier ein Alternative gefunden. Hohe Bruchzähigkeit, hohes Tragverhalten, chemische Beständigkeit, reduziertes Schwinden und ein noch akzeptables Brandverhalten kennzeichnet ein solch hergestellter Faserbeton. Als technischer Nebeneffekt wird eine deutlich reduzierte Kohlendioxydbilanz dem Baustoff gegenüber Stahl zu Eigen.

Bis zu einer Dosierung von 4,5 kg /m³ z. B einer  Faser Concrix ES verwenden Sie unsere Faserintgrationsrezepturen.

Nutzen sie auch unsere Faserklassen nach Richtlinie Faserbeton, die durch praktische Prüfungen ermittelt wurden.

Betonsorten - Auswahl